Am Freitag vor Ferienbeginn hatte der Elternbeirat und das Kollegium der Rupert-Egenberger-
Schule in Höchberg wieder zu einem „Frühlingsfest“ mit „Elterncafe“ eingeladen. Im Mittelpunkt
standen Darbietungen der Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen. Die Kinder
und Jugendlichen ließen die Blumen musikalisch Rock´n Roll tanzen und machten dem Winter in
einem Gedicht mit szenischer Darstellung begreiflich, dass seine Zeit nun endlich abgelaufen sei.
Im Rahmen der Veranstaltung stand auch die Siegerehrung des diesjährigen Malwettbewerbes
der Raiffeisenbank auf dem Programm. Frau Kriener von der Raiffeisenbank Höchberg ehrte die
Gewinner mit Sachpreisen. Ebenfalls durch die finanzielle Unterstützung der Raiffeisenbank konnte
die Tanzlehrerin Fr. Kuttner mit zwei Gruppen eingeübte Tanzvariationen präsentieren. Schließlich
erlebten die Eltern noch eine Breakdancevorführung unter Leitung von „Ditto“ im Rahmen eines
Kooperationsprojektes mit der benachbarten Mittelschule Höchberg und verabschiedeten sich
mit einem donnernden Applaus bei „ihren Kindern“.


Thomas Sinke