Eine Woche vor Frühlings- und Ferienbeginn hatte der Elternbeirat und das Kollegium der Rupert-Egenberger-Schule in Höchberg wieder zu einem „Frühlingsfest“ mit „Elterncafe“ eingeladen. Im Mittelpunkt standen Darbietungen der Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen. Die Diagnose-Förderklassen trugen Frühlingsgedichte, -Lieder und -Tänze vor, mit der Klasse 5/6 als Orchester sangen Schüler, Eltern und Lehrer ein englisches Frühlingslied im Kanon. Im Rahmen der  Veranstaltung stand auch die Siegerehrung des diesjährigen Malwettbewerbes „Musik bewegt“ der Raiffeisenbank auf dem Programm. Frau Kempf von der Raiffeisenbank Höchberg ehrte die Gewinner mit Sachpreisen und lud 2 Schülerinnen zum Landesentscheid nach München ein.

 Klasse 1A

Schüler, mit deren Bilder, die zum Landesentscheid gehen