An zwei Freitagen durften sich die Schüler der 8. Klasse der Rupert-Egenberger-Schule Sommerhausen in insgesamt zwei Berufsbereichen erproben.

Im Bereich Farbtechnik zeichneten die Schülerinnen die vorgegebene Figur exakt auf. Nach dem Abkleben wurde das Werkstück mit Farbe gestaltet. Dabei musste sehr genau gearbeitet werden um ein entsprechendes Ergebnis zu erzielen.

Im Bereich Metalltechnik wurde gesägt und gefeilt bis der Schlüsselanhänger seine gewünschte Form hatte. Dies war sehr anstrengend und erforderte Ausdauer und Geduld.

Im Bereich Lagerlogistik wurden Schwammtücher gebündelt und in Kartons verpackt.

In der Bäckerei wurden unter anderem leckere Brezen gebacken. Die Schüler durften sich einige Teile mit nach Hause nehmen.

Auch die Lehrerin konnte sich von dem gelungenen Backwerk überzeugen.