Wertevermittlung, respektvolles und faires Miteinander und vor allem jede Menge Spaß an und durch Bewegung: Das fächerübergreifende Bewegungs- und Lernprogramm „Olympia ruft: Mach mit!“ erobert die Schulen – und das bundesweit.

Die Klasse 7/8 erlebte kurz vor den Osterferien zwei spannende Stunden mit Herrn Richard Landfried vom „Verein symbioun, welcher zusammen mit der Deutschen Olympischen Akademie (DOSB) und der Techniker Krankenkasse (TK) Projektträger von Olympia ruft: Mach mit! ist. Durch die Förderung der TK war diese Veranstaltung kostenfrei.

Herr Landfried hat mit der Klasse drei herausfordernde Challenges gemacht. Die Kinder mussten als Team zusammenarbeiten, um eine Lösung zu finden und die Aufgaben zu schaffen.

Es gab zum Beispiel eine Übung, bei der die Schülerinnen und Schüler im Kreis standen und sich an den Händen nahmen. Dann musste jedes Kind möglichst schnell durch einen Reifen steigen – ohne die Hände loszulassen!

Die Klasse hat dabei gelernt wie man im Team arbeiten und miteinander umgehen muss. Besonders wichtig war dabei, dass man zuhört und auf Andere Rücksicht nimmt.

Hier ein paar Meinungen der Schüler:

„Mir hat es gefallen, dass alle als Team zusammengearbeitet haben. Es war sehr schwer, aber auch lustig.“ „Uns hat das Spiel mit dem Ring sehr gefallen, da es lustig war. Wir lernten dabei stärker zusammen zu halten.“ „Es war interessant und lustig.“